Ein besonderes Event – Kunst und Rudern

 

bemalte alte Skiffs (Ruder-Einer) im Club

Unter dem Motto „Die ganze Welt … am Wegesrand“ präsentieren die Künstler und Künstlerinnen vom KunstWerk Mölln und Umgebung e. V. in Kooperation mit dem Möllner Ruder-Club zwei vergnügliche Tage nicht nur ihre Kunstwerke, Upcycling-Objekte und gestaltete Radfelgen, sondern auch ein überaus interessantes Programm rund um Kunst und Sport.

In der vielen bereits bekannten Atmosphäre am Ufer des Möllner Ziegelsees können Sie Kunst erleben, im geklinkerten Ruderboot erste Versuche im Rudern unternehmen, sich bei der Acrylmalerei aktiv an einem Kunstobjekt austoben oder einfach nur die Seele baumeln lassen.

Dazu spielt am Nachmittag die Möllner Band Millstreet 5 bekannte Evergreens oder Editha Maniscalco unterhält Sie mit ihren Seemannsliedern auf dem Akkordeon oder Keyboard. Jürgen Knischewski ist mit seinen Texten dabei und wird Ihnen schaurig schöne Episoden aus seinem Buch vortragen.

Mit dabei sind außerdem Bruno Kluß, Wilfried Ohldag, Detlef Rother, Caris Treske und Markus Vesper, die ihre Kunstwerke präsentieren. 

Leckere Wurst vom Grill, ein kühles Blondes oder die Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen werden nicht fehlen, damit es sich unsere Besucherinnen und Besucher richtig gut gehen lassen und einen herrlichen Tag am See verbringen können.

Der Termin ist Samstag, 9. Juli und Sonntag, 10. Juli, jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr. Der Ort: Möllner Ruder-Club e. V., Am Bahndamm 4, 23879 Mölln. Wer rudern möchte, sollte sportliche Kleidung und Sportschuhe tragen. Wir freuen uns auf viele Gäste. Eintritt frei – Spenden für beide Vereine erbeten.

Erste Wettkampferfahrungen bei der 55. Otterndorfer Ruderregatta für die jungen Ruderer des Möllner Ruder-Clubs vormals Möllner Turnerschaft von 1884 am 21. und 22. Mai 2022

7 Jungen und 2 Ruderinnen des Möllner Ruder-Clubs starteten am vorletzten Maiwochenende auf der 55. Otterndorfer Ruderregatta an der Elbe.

Extremer konnte es für Helena, Stella, Linus, Elias, Simon, Hennes, Jan-Niclas, Moritz und Henrik nicht kommen. Regen, Wind und ungewohnte Wellen machten es den jungen Ruderern nicht leicht und dies bei der ersten Regatta ihres Lebens.

Neben der Aufregung am Start kam der Druck des Windes bei der Startausrichtung und des Rennverlaufs hinzu. Es gab so viele neue Dinge und Situationen, dass das Kommando der Schiedsrichter nicht selten zu spät bei den Startenden ankam und man dem Feld hinterhereilte.

Aber das wussten die beiden Trainer Gisela und Jörg Kruse. Gerne hätten wir auch erste Plätze gehabt, doch freuten wir uns über die guten Leistungen der Kids, die trotz geringer Erfahrung ihre erste Regatta hervorragend meisterten.

Am Ende freuten sich alle über zweite und dritte Plätze. Auch eine Disqualifikation, weil man beim Ruderslalom das Ziel verfehlte, wurde mit Anstand hingenommen.

Große Freude beim Möllner Ruder-Club e. V.

Neues Jugendboot stiftete der Förderverein vom Marion-Dönhoff-Gymnasium, Mölln

Zum Anrudern am Sonntag stürmte es teuflisch über dem Möllner Ziegelsee. Trotzdem fand beim Möllner Ruder-Club die Bootstaufe eines neuen Jugend-Skiffs statt. Ganz glücklich schätzen konnte sich der Vorstand und die Trainer über das schnittige Skiff, das der Förderverein vom Marion-Dönhoff-Gymnasium für die Ruder-AG gesponsert hatte. Wegen der Corona-Pandemie hat die Anschaffung und Lieferung etwas längere Zeit in Anspruch genommen, die Freude war daher nun umso größer. Besonders die Rede des Sportlehrers Th. Albat, der sich große Gedanken über den Bootsnamen gemacht hatte, fand überall positiven Anklang, der Name „Libelle“ soll das Boot bei seinen Trainingseinheiten beflügeln.

Bei gemischtem Wetter fanden sich viele Gäste und Sportbegeisterte ein, um die „Libelle“ bei der Taufe in Augenschein zu nehmen. Das neue Boot fand sofort viele Liebhaber. Auch die Freundinnen aus der Ukraine, die bei zwei Clubmitgliedern untergebracht waren, konnten sich über den Trubel am Club freuen und haben unser umfangreiches Büffet mit Leckereien aus der Ukraine bereichert. Viele Interessierte haben bereits ein Probetraining vereinbart, das gleich in der kommenden Woche beginnen soll. Eine rundum geglückte Veranstaltung, die fast den ganzen Tag dauerte. Wer noch Interesse am Rudern hat, sollte sich schnellstmöglich bei den Ansprechpartnern C. Treske 04542 821750 oder J. Kruse 0173 2378351 melden, damit er/sie in die Anfängergruppen eingeplant werden kann.

Am Sonntag, 24.04.22 findet beim Möllner Ruder-Club e. V., Am Bahndamm 4, 23879 Mölln, das traditionelle Anrudern um 10:00 h statt. Die Mitglieder des Vereins sind dazu herzlich eingeladen.

 

Am gleichen Tag veranstaltet der Verein wieder ab 12:00 h einen „Tag der offenen Tür“. Dabei wird eine Bootstaufe für ein neues Jugendboot vom Marion-Dönhoff-Gymnasium, Mölln,  vorgenommen. Der Name des neuen Bootes ist  – wie immer – geheim und wird erst bei der Bootstaufe verraten. Das Ende ist für 17:00 h vorgesehen.

 

Interessenten können sich noch am gleichen Tag zu einem Schnupperkurs anmelden, um das Rudern zu erlernen. Gern nehmen die Aktiven des Vereins Sie mit zu einem ersten Ausflug im Ruderboot. Sportliche enganliegende Kleidung und Turnschuhe sind Voraussetzung. Wer rudern möchte, muss eine Schwimmbefähigung haben.

 

Für das leibliche Wohl gibt es Kaffee und ein Kuchenbüffet, für das wir wieder selbstgemachte Kuchen und Torten zu günstigen Preisen anbieten können.

 

Wer sich vorab über das Angebot des Vereins informieren möchte, kann sich einen Überblick über die Homepage www.moellner-rc.com verschaffen. Falls  Fragen auftauchen, Sie Interesse am Rudern haben oder den Termin aus zeitlichen Gründen nicht wahrnehmen können, kontaktieren Sie die Vorsitzende C. Treske unter Telefon 04542 821750.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Der Möllner Ruder-Club hat sich am 03.04.2022 beim verkausoffenen Sonntag mit einem Stand auf dem Bauhof präsentiert

Unsere Jugendgruppe hat vom 01.04. – 03.04.2022 ihr erstes Trainingswochenden nach Corona bei uns am Club abgehalten

Hier ein paar Eindrücke

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden, Unterstützern und Förderern ein gutes neues Jahr und für 2022 viel Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit. Mögen alle eure geheimen Wünsche in Erfüllung gehen.

Liebe Clubmitglieder

wir haben uns alle darauf gefreut, dass wir uns mal wieder treffen können, um zusammen Skat zu spielen oder zu knobeln. Da unser Clubraum nicht allzu groß ist und die Inzidenzzahlen immer größer werden, haben wir uns
entschieden, den Skat- u. Knobelabend nicht stattfinden zu lassen.

Wir bedauern es sehr, doch können wir dies in Anbetracht der aktuellen Lage nicht verantworten.

Viele Grüße in der Hoffnung auf bessere normale Zeiten

Jörg

Hier findet Ihr das aktuelle Ergebnis zur Langstrecke 2021

Am 20. November 2021 findet endlich wieder unser traditioneller Skat und Knobelabend im Ruder-Club statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und auf einen schönen Abend mit Euch.